KZ-Gedenkstätte Dachau

20. Januar 2018

Am 22. März 1933, wenige Wochen nachdem Adolf Hitler zum Reichskanzler ernannt worden war, wurde in Dachau ein Konzentrationslager für politische Gefangene errichtet. Es diente als Modell für alle späteren Konzentrationslager und als „Schule der Gewalt” für die Männer der SS,

Ausstellung zur Geschichte des Graf-Rasso-Gymnasiums

16. Dezember 2015

Wissen Sie, wer Graf Rasso war? Und wussten Sie, dass unsere heutige Schule 1947, in einem Wirtshaus untergebracht, ihren Anfang fand?

Wie der Name des Projekt-Seminars „Graf-Werbitte?!-Gymnasium – Seminar zur Geschichte des GRG“ schon suggeriert, bestand bei Schülern und Lehrern nur spärliches oder gar kein Wissen über den Namenspatron Graf Rasso.

Die Q12 besucht den Führer?

21. Oktober 2015

Am Sonntag (18.10.2015) waren über 20 Schüler der Q12 geladen, um die Wiederauferstehung von Adolf Hitler mitzuerleben. „Er ist wieder da“ nach einem Erfolgsroman von Timur Vermes ist gerade als Kinofilm angelaufen und aktuell in der Neuen Bühne Bruck als Kassenschlager zu sehen.

spende

Jugendliche geben Kindern Hoffnung

13. Januar 2013

Macht und Wahnsinn der Diktatoren“ – so lautete der Titel der Ausstellung, die das P-Seminar Geschichte des Graf-Rasso-Gymnasiums Ende Oktober veranstaltete. Die 15 engagierten Schüler konnten über Spenden der Besucher 400 Euro für die Stiftung „Wings of Hope“

auftakt

Ausstellung „Macht und Wahnsinn“

20. Oktober 2012

Valerie Rall (Mitte) bei ihrer Eröffnungsrede zu „Macht und Wahnsinn“

Am 19.10. 2012 eröffnete das P-Seminar Geschichte (Q12) seine Ausstellung über „Macht und Wahnsinn“ in der Weltgeschichte von der Antike bis zur Gegenwart. Zum Auftakt der Ausstellung im Mehrgenerationenhaus am Niederbronner Weg hielt Valerie Rall stellvertretend für ihr Seminar die Eröffnungsrede,

diktat

P-Seminar Geschichte: Macht und Wahnsinn

18. Oktober 2012

Am 19.10. 2012 wird um 15.00 „Macht und Wahnsinn“, eine Ausstellung des laufenden P-Seminars Geschichte eröffnet (Seminarleitung: Frau Schussmann). Die Besucher des Projekts können durch ein Labyrinth mit 15 Porträts furchterregender Militärführer, Monarchen und Diktatoren laufen, die ihre meist recht blutige Spur in den Geschichtsbüchern hinterlassen haben.

gruppenfoto am point alpha 2

Schülerbegegnungsseminar Thüringen (24.-27.1. 2012)

24. Februar 2012

 

 

Obwohl die DDR am 3. Oktober 1990 der Bundesrepublik Deutschland beitrat und damit die lang ersehnte Einheit vollzogen wurde, lebt die Teilung mehr als 20 Jahre danach weiter fort. Auf die Frage hin, ob die DDR überwiegend gute Seiten besessen habe,

jugendoff-t-rieger

Frau Jugendoffizier zu Gast

Am 30.03.2011 hielt Frau Tanja Rieger, Oberleutnant und Jugendoffizier, einen Vortrag für die Q12 am Graf-Rasso-Gymnasium. Sie gab einen groben Überblick über die aktuelle Sicherheitspolitik, die veränderten Anforderungen an die heutige Bundeswehr sowie über ihren eigenen Einsatz im Jahr 2009.

Fortbildungen der Lehrkräfte in Geschichte und Sozialkunde

Anfang der 90er Jahre standen in der Fachschaftsarbeit methodische Fragen im Mittelpunkt, z.B. erfahrungsorientierte Methoden der politischen Bildung, Planspiel, Freiarbeit, dann Formen mündlicher Leistungserhebung (1997).

Zudem war das Thema Judenverfolgung im Dritten Reich in der Fachschaft immer präsent.

lesung

Sachbuchautor Christian Nürnberger in der Aumühle

21. Februar 2011

Christian Nürnberger: „Mutige Menschen“ – Lesung in der Stadtbibliothek Aumühle

Bericht zur Autorenlesung

Am 11.02.2011 waren die Klassen 9a und 9e zu Besuch in der Aumühle in Fürstenfeldbruck, um dem Vortrag von Herrn Nürnberger zuzuhören.

Image

Zeitzeuge: Max Mannheimer am GRG

20. Januar 2010

 

Kurz vor seinem 90. Geburtstag kommt Max Mannheimer am 21.1. 2010 ein weiteres Mal zu einem Vortrag an das Graf-Rasso-Gymnasium. Herr Mannheimer ist Überlebender der Konzentrationslager Theresienstadt, Auschwitz-Birkenau und Dachau. Max Mannheimer ist seit 1988 Vorsitzender der Lagergemeinschaft Dachau,