Intensivierungskonzept

Die Intensivierungsstunden sind fest in den Stundenplan eingebaut. Jeder Schüler des GRG erfüllt somit automatisch die KMK-Verpflichtung zur Mindeststundenzahl in Mittel-und Oberstufe (10 Wochenstunden). Eine individuelle Zählung (und Belegung) von Intensivierungsstunden ist nicht nötig. Die Aufteilung der Intensivierungsstunden findet wie folgt statt:

  • Klasse 5: Deutsch, Mathematik, Englisch, Life Kinetik
  • Klasse 6: Englisch, Latein/Französisch, zusätzlich wählbar: Mathematik
  • Klasse 7: Englisch, Latein/Französisch
  • Klasse 8: Mathematik, Französisch 3 (SG), MINT (NTG)
  • Klasse 10: Deutsch

intensivierungskonzept

  • Diese Intensivierungsstunden sind Pflichtintensivierungen für alle Schülerinnen und Schüler zur Erfüllung der Mindestwochenstundenzahl gemäß KMK-Vereinbarung (bis auf die freiwillige Intensivierung Mathematik 6.Klasse).
  • Die Intensivierung in den MINT-Fächern der 8. Klasse kann auf Antrag ersetzt werden durch eine Teilnahme am Wahlunterrichtsangebot in den musischen Fächern.
  • Zusätzlich bieten wir in der 6. Jahrgangsstufe eine freiwillige Intensivierungsstunde in Mathematik an.
  • In den Jahrgangsstufen 8, 9 und 10 werden Angebote der Individuellen Lernzeit / Individuellen Förderung in den Fächern Mathematik / Englisch / Latein / Französisch / Deutsch angeboten.

Eine Besonderheit am GRG: die MINT-Förderung in der 8. Jahrgangsstufe

Parallel zu den Intensivierungsstunden für die 3. Fremdsprache (Französisch) finden für die Schüler des naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasiums (NTG) Intensivierungsstunden aus dem Bereich Mathematik/Informatik/Naturwissenschaften/Technik (MINT) statt.

Zur Wahl stehen sechs Kurse aus den Fächern Physik, Chemie, Biologie und Informatik. Jeder Schüler entscheidet sich zu Beginn des Schuljahrs für ein Halbjahr für einen der Kurse, zum Halbjahr wird neu gewählt.
Die MINT-Intensivierungsstunde kann auf Antrag ersetzt werden durch den Besuch eines unserer musischen Wahlunterrichtsangebote.

Zur Zeit besteht das Angebot der MINT-Intensivierung aus folgenden Kursen:

  • Biologie – aber praktisch!
  • Chemie und Naturwissenschaften experimentell erleben
  • Elektronik – Schaltungen selber bauen
  • Formel 1 in der Schule
  • Robotik
  • Wettbewerb „Jugend forscht“