Demnächst: GRG-Schüler am 8. April 2010 im Radio

Image 

Am 12. 3. 2010 war Dr. Klaus Schuster, ein Mitarbeiter des Bayerischen Rundfunks zu Gast am GRG. Er kam, um Aufnahmen für eine Sendung zum Thema „Langeweile in der Schule“ zu machen. Ausgerechnet am GRG! wird mancher denken, aber zugeben, dass es eine Schule ganz ohne Langeweile wohl kaum gibt.

Um Material für seine Sendung zu bekommen, besuchte Herr Schuster zum Beispiel Unterrichtsstunden in der 6e und in der 9a. Sein Problem: Die Unterrichtsstunden, die teilweise auch das Thema „Langeweile“ bearbeiteten, waren alles andere als langweilig. In der 6e ging es um die Untersuchung eines nur auf den ersten Blick langweiligen alten Familienphotos, in dem aber einige Rätsel verborgen sind. In der 9a war die Umdichtung von Schillers „berüchtigtem“ Langgedicht „Die Glocke“ der Gegenstand. 

Bildungsforscher von der Universität Konstanz befassen sich schon seit geraumer Zeit mit der Langeweile in der Schule. Sie wollen herausgefunden haben, dass sie eine Folge von Über- oder Unterforderung ist. Lehrer sehen das naturgemäß etwas anders: Langeweile entsteht unter anderem auch dann, wenn Schüler nicht bereit sind, sich anzustrengen oder sich aus unterschiedlichsten Gründen gerade nicht anstrengen können.

Der Rundfunk-Beitrag mit Äußerungen der Schüler aus der 6e 9a und Q11 wird am 8. April um 18.05 im Programm Bayern 2 gesendet. Danach ist er voraussichtlich auch als Podcast zum Herunterladen verfügbar. 

Rundfunk-Beiträge mit Schülern des GRG gab es immer wieder einmal. Zuletzt waren am 2.3. 2010 türkische Schülerinnen unserer Schule in einer Sendung in der Reihe „Nahaufnahme“ zu ihrer Situation in Schule und Alltag zu hören. Für einige Monate kann diese Sendung noch als Podcast von br-online heruntergeladen werden.

Der dazugehörige Link.