Sozialpädagogische Unterstützung am Gymnasium (SPUG)

Mein Name ist Alena Hofman-Distler, ich bin Sozialpädagogin (B.A.) und seit November 2019 am Graf-Rasso-Gymnasium tätig.

Im Folgenden möchte ich Ihnen/Euch kurz die sozialpädagogische Unterstützung an Gymnasien vorstellen, welche ein präventives Kooperationsprojekt zwischen Schule und dem Amt für Jugend und Familie Fürstenfeldbruck ist.

Die sozialpädagogische Unterstützung an Gymnasien, auch SPUG genannt, stellt eine Schnittstelle zwischen Jugendhilfe und Schule dar. Sie bietet Schülern und deren Eltern Beratung und Unterstützung an. SPUG unterstützt junge Menschen in ihrer Entwicklung, im schulischen Alltag, bei Schwierigkeiten im schulischen und auch familiären Bereich und versucht gemeinsam mit Schülern, Eltern und Lehrern Lösungswege zu finden und bei deren Umsetzung zu helfen. Dabei kooperiert die SPUG bei Bedarf mit anderen sozialen Einrichtungen und öffentlichen Institutionen.

Sie können sich als Eltern an mich wenden, wenn Sie…

  • sich Beratung wünschen
  • Probleme Ihrer Kinder in der Schule wahrnehmen
  • sich Vermittlung oder Informationen zu anderen Einrichtungen wünschen.

Als Schüler/in kannst du dich an mich wenden, wenn du…

  • zu Hause oder in der Schule Probleme hast
  • in deiner Klasse Schwierigkeiten hast
  • Streit mit anderen Schülern hast
  • einfach jemanden zum Reden brauchst.

Das Angebot der sozialpädagogischen Unterstützung am Gymnasium ist kostenlos, freiwillig und unterliegt der Schweigepflicht.

Kontaktdaten:
Zimmer: B.2.09
Telefon: 08141 6111409
E-Mail: alena.hofman-distler@lra-ffb.de

Sprechzeiten: Mo-Fr vormittags und nach Vereinbarung