Profil

Graf-Rasso-Gymnasium
Münchner Straße 69

82256 Fürstenfeldbruck

Telefon: 08141/6111-0
Fax: 08141/6111-499

Zweige

Das GRG bietet einen naturwissenschaftlich-technologischen und einen sprachlichen Zweig an:

Die 5. Klasse beginnt mit Englisch als erster Fremdsprache. In der 6. Jahrgangsstufe entscheiden sich die Schülerinnen und Schüler für Latein oder Französisch als zweite Fremdsprache; wer Französisch wählt, ist automatisch im naturwissenschaftlich-technologischen Gymnasium, wer Latein wählt, hat noch ein bisschen Zeit mit der Entscheidung.

Die tatsächliche Zweigwahl findet in der 8. Klasse statt: Wer Latein als zweite Fremdsprache gewählt hat, kann sich jetzt mit Französisch als dritter Fremdsprache für den sprachlichen Zweig entscheiden – dann gibt es Chemie erst in der 9. Klasse, und keine Informatik*, aber eben eine dritte Fremdsprache. Oder man wählt den naturwissenschaftlich-technologischen Zweig, der bereits in der 8. Jahrgangsstufe mit dem Fach Chemie beginnt und zu dem ab der 9. Jahrgangsstufe das Fach Informatik kommt.

*Im kommenden neunjährigen Gymnasium gibt es auch für den sprachlichen Zweig in der 11. Jahrgangsstufe ein Fach Informatik.

Ausstattung

In allen Fachräumen und Klassenzimmern gibt es Rechner mit Internetanschluss, Beamer und eine Dokumentenkamera. Die beiden Computerräume mit jeweils 30 Rechnern sind mit elektronischen Whiteboards ausgerüstet.

Lehrer- und Schülerzahlen

Das GRG hat etwa 870 Schüler, die von etwa 80 haupt- und nebenamtlichen Lehrkräften unterrichtet werden.

Schwerpunkte am GRG

Wir bieten ein zusätzliches Angebot an unterrichtlich integrierten Projekten, Wahlkursen und außerunterrichtlichen Aktivitäten an. Unsere Schüler und Schülergruppen erbringen dabei und in der Teilnahme am öffentlichen Leben immer wieder Spitzenleistungen, die im weiteren Umkreis wahrgenommen werden. Fachspezifische Kontakte zu Unternehmen und Hochschulen setzen unser Bildungsangebot in eine zukunftsweisende Perspektive.

  • Austauschbeziehungen mit den USA, Großbritannien und Frankreich
  • Musikensembles mit regelmäßigen Konzerten (z.B. an Weihnachten und zum Jahresabschluss);
  • Aktivitäten zur Leseförderung z.B. mit Bibliotheksprojekten und Autorenlesungen zur Jugend- und Erwachsenenliteratur, sowie klassenübergreifend koordinierten Unterricht in den Jgst. 10 bis 12
  • integrierte Wettbewerbsbeiträge in den Naturwissenschaften;
  • Veranstaltungen mit Zeitzeugen, Politikern und Experten zur politischen Bildung;
  • Theatergruppen;
  • ein vielfältiges soziales Engagement der Schülerschaft sowohl in der Schule als auch darüber hinaus.

Daneben verfügt das GRG über eine Mittagsbetreuung für Unterstufen-Schüler. Zusätzlich bietet das GRG eine nachmittägliche Hausaufgabenbetreuung an.

Der Förderverein des GRG unterstützt in Kooperation mit dem Elterbeirat die Arbeit an unserer Schule.

Doppelstunden- und Fachraumprinzip

Seit dem Schuljahr 2014/2015 halten wir am Graf-Rasso-Gym­nasium unseren Unterricht soweit möglich in Doppelstunden. Das hat für die Schülerinnen und Schüler mehrere Vorteile:

  • Der Schultag wird ruhiger.
  • Die häusliche Vorbereitung wird überschaubarer.
  • Der Schulranzen wird leichter.

Digitale Bildung am GRG

Digitales Klassenzimmer

  • Lautsprecher, Beamer und Computer in Klassenzimmern und Fachräumen
  • Dokumentenkameras in den Klassenzimmern und Fachräumen
  • Tafeln in den Klassenzimmern
  • Digitale Whiteboards in den Computerräumne

Kommunikationsportale

  • Vertretungsplan auf Monitor in Aula, auf der Schulhomepage und als App für Android/iPhone
  • Webbasiertes Elternportal für Rundschreiben, zur Sprechstundenbuchung, für Schulaufgabentermine
  • Webbasiertes Lehrerportalzur Kommunikation und Noteneingabe
  • Webbasiertes Kurstagebuch in der Oberstufe

Sonstiges

  • Lernplattform Mebis (Anleitung)
  • Robo-AG
  • Förderverein: Angebot eines Tastschreiben-Kurses am Rechner
  • Zwei Computerräume mit jeweils 30 Rechnern
  • Laptop-Wagen
  • Viele Lehrer und Lehrerinnen über E-Mail erreichbar
  • Aktive Homepage mit vielen Beiträgen von Schülern und Schülerinnen

Geschichte

Das Graf-Rasso-Gymnasium ist nach dem Grafen Rasso (900-953 n.Chr.) benannt, der als Burgherr und späterer Klostergründer in Grafrath zu hohem Ansehen in der Region gelangte.