„Schnuppernachmittag“- Erste Begegnung mit Latein und Französisch

lateinspiel

Beim alljährlichen „Schnuppernachmittag“ für die Schüler der kommenden 5. Jahrgangsstufe und ihre Eltern präsentieren sich alle Fächer am Graf-Rasso-Gymnasium mit Informations- und Mitmach-Veranstaltungen. Mit der Einführung des achtjährigen Gymnasiums wurde auch die Entscheidung für die zweite Fremdsprache vorverlegt. Bereits im zweiten Halbjahr der 5. Jahrgangsstufe fällt die Entscheidung Latein oder Französisch. Eine erste Begegnung mit beiden Sprachen am Gymnasium sieht zum Beispiel so aus: Schüler und Schülerinnen der 8. Klasse erklären den Neulingen die Anfangsgründe der lateinischen und französischen Sprache und leiten sie zu einem Spiel an, in dem sie um die Wette auf Würfel geschriebene Wörter bestimmten Sprachen zuzuordnen müssen. Ein kleiner Preis war den neugierigen Besuchern sicher und die Lust darauf, diese Sprachen nun wirklich zu lernen, war deutlich zu spüren.

Text: Friederike Heyne

Photo: G. Trommer-Goetting