Fahrzeugtechnik aus dem Baumarkt: Mausefallenautos

mausefalle

Am 10.4. 2013 fand in der GRG-Aula ein Mausefallenauto-Rennen statt. Alle 8. Klassen waren mit ihren Fahrzeugen am Start. Der ungewöhnliche Antrieb der Kleinfahrzeuge: eine gewöhnliche Mausefalle, wie man sie in jedem Baumarkt kaufen kann. Die mit der Spannung der Falle gespeicherte Energie treibt über eine Schnur die Antriebsachse der Fahrzeuge an. Die Prototypen waren auch im Ruhezustand sehenswert. In unserem Bild links oben ist ein Modell zu sehen, das statt der meist verwendeten CDs als Räder auf zwei ultraleichten Radkappen rollt.

Das Rennen der skurrilen Vehikel lockte vor allem, aber nicht nur Schüler der Unterstufe an. Auf dem glatten Boden der Aula siegten nicht einfach die Fahrzeuge mit der größten Federspannung, sondern die Boliden mit der besten Traktion, in diesem Fall die Autos aus der Klasse 8b. Den Rahmen zum Wettbewerb bildeten aufwändig gestaltete Dokumentationen aus den Klassen, die derzeit noch in der Aula zu sehen sind.