Elternbeirat Newsletter Dezember 2015

2. Newsletter des Elternbeirates Schuljahr 2015/16: Dezember 2015

Liebe Eltern,

Weihnachten steht tatsächlich schon kurz vor der Tür! Die ersten Monate des Schuljahres sind in Windeseile vorbei gegangen, die erste Schulaufgabenrunde ist geschafft und alle, Eltern und Schüler freuen sich mit Sicherheit schon auf die freien Tage zum Jahreswechsel.

Auch wir vom Elternbeirat haben am vergangenen Montag in unserer letzten Sitzung für dieses Jahr festgestellt, dass es Zeit für ein paar freie Tage wird. Immerhin konnten wir in den ersten Monaten des Schuljahres schon einige Veranstaltungen durchführen und neue Projekte starten.

Besonders freuen wir uns, dass das neue Elternportal so reibungslos gestartet ist. Viele von Ihnen/Euch haben uns ja bereits am Elternsprechtag ihre Zufriedenheit mit dem neuen System übermittelt. Ihre/Eure Anregung, die Freischaltung der Anmeldemöglichkeit zum Elternsprechtag zukünftig auf den Abend zu verlegen, wird nach Rücksprache mit der Schulleitung gerne umgesetzt.

Alle Rundschreiben und Informationen, die jetzt über das Elternportal verteilt werden sind natürlich auch weiterhin auf der Homepage des Gymnasiums zu finden (interessant vor allem auch für getrennt lebende Elternteile, von denen sich ja nur ein Elternteil für das Elternportal anmelden kann). Wenn man nicht täglich auf die Homepage schauen will, gibt es auch die Möglichkeit sich über den RSS Feed (ganz unten auf der Homepage) anhand der abonnierten RSS-Dateien über jegliche Änderungen, die auf der Webseite vorgenommen werden, entsprechend zu informieren. Eine Kurzanleitung zum Abonnieren unter Firefox gibt es hier.

Rege Beteiligung von Ihrer/Eurer Seite gab es auch bei den beiden Vorträgen, die wir im Herbst organisiert hatten, zum einen natürlich dem Abend mit Jan-Uwe Rogge, des Weiteren aber auch zu einem Vortrag zum Thema Prüfungsangst, den wir Ende November für Schüler und Eltern der Klassen 5-8 angeboten haben. Dieser Vortrag wird, in modifizierter Form, am 26. Januar 2016 noch einmal für Schüler und Eltern der Klassenstufen 9 – 12 angeboten, dann liegt der Schwerpunkt weniger auf Schulaufgaben, sondern auf großen Prüfungen (das Abitur kommt näher), aber auch anderen Prüfungssituationen, z.B. der Führerscheinprüfung.

Am 20. Januar findet die erste KES (Klassenelternsprecher) Sitzung des Schuljahres statt (Einladung folgt). Wenn Sie/Ihr Themen oder Fragen an die Schulleitung habt, bitte an Ihre/Eure KES weitergeben, damit diese die Fragen rechtzeitig vor der Sitzung einreichen können. Viele Fragen tauchen erfahrungsgemäß immer wieder auf, vor allem in der Unterstufe, wenn vieles noch neu ist. Dafür stellen wir aktuell einen FAQ Liste zusammen, die zeitnah mit der KES Sitzung online gehen wird.

Im neuen Jahr wird auch die Schülerbibliothek der Schule wieder öffnen. Dafür werden immer neue interessante Bücher benötigt. Der Förderverein wird auf jeden Fall einen Betrag zur Verfügung stellen. Weiterhin wird es einen „Buchspendenwunschliste“ geben, auf der Buchtitel aufgelistet werden, die in der Bibliothek zur Verfügung gestellt werden sollen. Diese Liste soll im Eltern Portal veröffentlicht werden. Vielleicht steht das eine oder andere Buch von dieser Liste ja bei Ihnen/Euch im Regal, ist bereits gelesen worden oder wurde aus Versehen doppelt geschenkt. Dann wäre es doch eine Möglichkeit, diese Bücher an unsere Schulbibliothek zu spenden, damit sie einer breiten Menge an Lesewilligen zur Verfügung stehen.

Sollte es darüber hinaus noch andere Geschenke geben, die doppelt sind oder den Geschmack doch nicht so richtig getroffen haben, und sie wollen damit noch etwas Gutes tun? Denken Sie ruhig schon an den Sommer und unser alljährliches Sommerfest, für das der Elternbeiratsarbeitskreis „Tombola“ schon wieder eifrig Gewinnspenden sammelt.

Im letzten Newsletter hatten wir bereits unsere Elternumfrage erwähnt. Diese ist nicht „unter den Tisch gefallen“ sondern wir arbeiten eifrig daran. Es hat sich aber, wie so oft, doch als deutlich umfangreicheres Projekt erwiesen, als ursprünglich eingeplant und daher verzögert sich der Ausgabetermin noch etwas. Des Weiteren haben einige Mitglieder des EB unsere Schule am 1.12. beim Landkreiselternbeiratstreffen teilgenommen. Der Austausch mit den Beiräten der anderen Gymnasien in unserem Landkreis ist immer wieder aufschlussreich und gewinnbringend und einige Ideen und Hinweise übernehmen wir gerne in unsere Arbeit.

Im späten Frühjahr/Frühsommer werden wir auch wieder den Projekttag „Leben mit Handicap“ für die 7. Klassen anbieten. In enger Zusammenarbeit mit den Fachschaften Religion/Ethik und -neu- Sport wollen wir auch in diesem Jahr den Schülern die Möglichkeit bieten, sich mit verschiedenen körperlichen Beeinträchtigungen intensiv auseinander zu setzen.

Und wenn das Christkind sich Hilfe vom Online-Handel holt, ist das eine prima Gelegenheit, gleich für doppelte Freude zu sorgen – und zwar mit dem Bildungsspender (https://www.bildungsspender.de/grg). Durch den kleinen Umweg vor dem Bestellen erhält der Bildungsspender eine Provision vom Verkäufer, die dann an den Förderverein/Elternbeirat weitergeleitet wird – und das Christkind wird dabei nicht belastet. Und sollte es sich danach im Urlaub ausruhen wollen, so lohnt sich auch in diesem Fall der extra-Klick für unsere Kinder. Wie das genau funktioniert, ist hier in einem kleinen Video beschrieben. Ohne Registrierung und Mehrkosten sind so schon über EUR1500,- für unsere Kinder zusammengekommen. Macht / Machen Sie auch mit!!!

Nun wünschen wir Ihnen/Euch allen – Eltern und Kindern – erst einmal gemütliche, erholsame Feiertage und Ferien. Vielleicht sehen wir uns ja noch beim Weihnachtsbasar der SMV oder bei einem der beiden Weihnachtskonzerte, wir würden uns freuen.

Ihr/Euer Elternbeirat

Advent
Es treibt der Wind im Winterwalde
die Flockenherde wie ein Hirt
und manche Tanne ahnt wie balde
sie fromm und lichterheilig wird.
Und lauscht hinaus: den weißen Wegen
streckt sie die Zweige hin – bereit
und wehrt dem Wind und wächst entgegen
der einen Nacht der Herrlichkeit.
(Rainer Maria Rilke)