Jarmonir Konecny liest zur Wiedereröffnung der Schülerlesebibliothek am Graf-Rasso-Gymnasium

Wer von den Fünft- bis Neuntklässlern am Donnerstag, dem 14.04.2016, in der Aula eine Autorenlesung nach klassischem Vorbild erwartet hatte, wurde enttäuscht. Denn der Autor und bekennende Tscheche Jaromir Konecny verleugnete seine literarischen Anfänge, die in der Poetry Slam-Szene Münchens liegen, keineswegs. Und da es bei derartigen Dichterwettstreiten vor Publikum gilt, die Zuhörer für sich zu gewinnen, gab er nicht nur Texte aus seinen Werken zum Besten, sondern erzählte auch die eine oder andere Anekdote. Zum Beispiel, wie er sich mittels Lesens von Gruselgeschichten im Sammellager nach seiner Migration aus Tschechien autodidaktisch Deutsch beibrachte, sodass er immer wieder auf die Wichtigkeit der Sprache und des Lesens selbst hinwies.

Ob er dann von dem Hund Napoleone, der als selbstgewählter Laktovegetarier gerne die Torten seiner Besitzerfamilie verspeist, las, von einem Liebesbrief an seine erste Flamme, der von der wesentlich älteren Lehrerin mit gleichem Vornamen gefunden wurde, erzählte, oder einfach nur jonglierte und nebenbei erklärte, wie alt diese Kunst war, eines war ihm sicher: die Lacher des Publikums. Bereitwillig beantwortete er anschließend die Fragen der Schülerinnen und Schüler, sodass der Vortrag für alle Beteiligten ein interessantes und unterhaltsames Erlebnis wurde.

Abschließend eröffnete er die Schülerlesebibliothek des Graf-Rasso-Gymnasiums wieder, nachdem die Umstrukturierungsarbeiten, die schon im letzten Schuljahr begonnen hatten, zu Ende geführt worden sind. Nun können die Schülerinnen und Schüler dort wieder Bücher ausleihen, sobald sie ihren Schülerausweis mit einem entsprechenden Barcode versehen haben lassen und die letzten Datensätze der Bibliothek umgestellt sind. Neben den aktuellen Preisträgern des Deutschen Jugendliteraturpreises, finden sich natürlich auch Klassiker der Kinder- und Jugendliteratur, Fantastisches, Spannendes und zahlreiche Bücher der verschiedensten Kategorien und Themengebiete. Das Schmökern in den Räumen lohnt sich und die Schülerinnen aus der achten Klasse, die die Bibliothek mit betreuen, freuen sich auf zahlreiche Leseinteressierte.

Jaromir Konecny in seinem Element auf der Bühne:

Konency_Bibliothek_1

Nach der Wiedereröffnung signierte der Autor sogar noch:

Konency_Bibliothek_2

Die wiedereröffnete Schülerlesebibliothek:

Konency_Bibliothek_3