Weihnachtsmann go!

Dank der Unterstufentheatergruppe von Frau Distler und einiger Schüler*innen der Klasse 5a konnten mehrere fünfte Klassen am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien noch eine ganz besondere Theateraufführung genießen.

„Weihnachtsmann go!“ heißt der Titel des ungewöhnlichen Stücks, das sich am besten an­hand der Figuren zusammenfassen lässt:

Da ist zunächst ein übergewichtiger und smartphonesüchtiger Weihnachtsmann, der seine Pflichten sträflich vernachlässigt.

Drei Kinder, die dem Weihnachtmann selbst geschriebene Weihnachtsgedichte vortragen, bringen diesen – unter anderem durch ihre Kritik an nicht fair gehandelte Geschenke – in Rage.

Knecht Ruprecht stellt während der Erkrankung des Oberwichtels zusammen mit dem Un­teroberwichtel die bisher übliche Schenkpraxis in Frage, entwirft ein neues Geschenksortiment und legt die Spielzeugproduktion in die Hände seiner Familienangehörigen.

Drei Wichtel weigern sich, die geschlechtsspezifischen Geschenke zu bauen, die Knecht Ruprecht für Buben und Mädchen vorgesehen hat und werden entlassen.

Zum Glück gibt es da aber noch die Weihnachtsfrau, der es mit Hilfe der Engel Gabriele und Raphaela gelingt, ihren Gatten wieder auf den rechten Weg zu bringen und die Geschichte doch noch zum Guten zu wenden, so dass dem Weihnachtsfest nun nicht mehr im Weg steht.