Wandertag im Hochseilgarten

seilgarten7

Wasser, und festen Boden unter den Füßen wünschten sich die Schüler der Klasse 10b, nachdem sie am 2.Wandertag einen Hochseilgarten bei Schleissheim bestiegen hatten.

 

seilgarten2

Bloß nicht hinuntersehen!

seilgarten1

Schon eine schwindelerregende Sache, etwa in etwa 9 Metern Höhe über einen 20cm breiten Baumstamm zu balancieren oder auf Seilschlingen herumzuschwanken.

seilgarten3

Es ist gut, dabei auf deinen Instinkt zu hören, der dir sagt, wo deine Grenzen liegen. Das Balancieren ist also nicht nur körperlich anstrengend, es braucht auch Selbstüberwindung und Teamgeist.

seilgarten4

Jeder von uns hatte einen Partner, mit dem er die Übungen durchgemacht hat. Er/Sie ist dazu da, einen zu kontrollieren und zu helfen, wenn es mal brenzlig wird.

seilgarten5

Dieser Tag war echt super, es macht unheimlichen Spass, so hoch über dem Boden herumzuturnen, an der Riesen-Seilbahn zu fahren und alleine auf einem so hohen und dünnen Baumstamm zu stehen, und dann hinunterzuspringen.

Noch dazu, wenn da dieses Gefühl im Bauch ist, das einem sagt: „Du schaffst das nicht!“ und am Ende hat man das Hindernis dann doch überwunden. — Echt super! —

seilgarten6

Danke an Herrn Fries, der es möglich gemacht hat, dieses tolle Gefühl zu erleben.
Danke an das Trainerteam, für die sehr gute Einweisung und Betreuung.
Danke an Frau Brachner, für die tatkräftige „Bodenunterstützung“.

Text by M.R.

Bilder by Frieß und M.R.