„Sucht kommt nicht von Drogen…

… sondern von betäubten Träumen – verdrängten Sehnsüchten verschluckten Tränen – erfrorenen Gefühlen“

(Eisi Gulp)

Image

Als Auftakt einer umfangreichen Sucht- und Drogenprävention ist am 12. Februar 2009 Eisi Gulp zu Gast am GRG. Für die Klassen 8 – 13 zeigt er in der 5. und 6. Stunde (verpflichtende Schulveranstaltung) in unserer Aula sein Programm „Hackedicht oder was“ – ein Comedy-Kabarett zur Drogenprävention.

SZ: „… statt mit dem Zeigefinger zu fuchteln, führt er dem Kiffer wie dem Säufer, dem Raucher wie dem Heroinsüchtigen mit erbarmungsloser schauspielerischer Brillianz vor Augen, was sie selbst im Rausch nicht wahrnehmen: wie schnell der Mensch seine Würde preisgibt. Und gerade weil Gulp nicht missionarisch wirkt, wird sein Anliegen, das Problem zu thematisieren und zum Nachdenken anzuregen, umso glaubwürdiger.“

 Der Unkostenbeitrag pro Schüler beträgt 2 Euro.

Im Zusammenhang mit unseren Alkohol-Präventions-Projekten laden wir alle Eltern zu folgendem Vortrag herzlich ein:

Gefahren durch riskanten Alkoholkonsum bei Jugendlichen

Erfahrungen eines Suchtberaters und Berichte der Schülersprecher des GRG

am 16. Februar 2009 um 19:30 Uhr in der Aula des GRG.

Den Vortrag hält Tommy Beer, Jugendreferent der Stadt Fürstenfeldbruck und Sozialpädagoge mit langjähriger Erfahrung in der Betreuung suchtkranker Jugendlicher.´Im Anschluss an den Vortrag besteht die Möglichkeit zu Fragen und Gesprächen in kleinen Gruppen. Wir möchten Ihnen diese Veranstaltung eindringlich empfehlen und würden uns über reges Interesse und zahlreiche Teilnahme freuen.