Verbindliches Grundwissen Latein

Das „ISB-Grundwissen“ (= „GW“) verweist auf die vom Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung (ISB) online gestellte Datei.
Sie ist aufrufbar über den Pfad: http://www.isb.bayern.de –> Gymnasium –> Fächer –> Sprachen –> Latein –> Grundkenntnisse Latein

unter folgender Internet-Adresse: http://www.isb.bayern.de/download/12837/grundkenntnisse_latein.pdf

Verbindliches Grundwissen Latein – Jahrgangsstufe 6

1) Wesentliche Prinzipien der Wortbildung: GW S. 13/14

2) Verschiedene Bereiche des römischen Alltags- und Privatlebens

  • römische Kleidung: Lektion 7 / GW S. 31/32
  • römisches Buchwesen: Lektion 10 / GW S. 32/(33) „Schreibmaterial und Bücher“
  • Sklaven (und Freigelassene): GW S. 31
  • Gladiatoren: GW S. 31
  • Schule und Ausbildung: GW S. 32

3) Aspekte der Geschichte, Kultur und Zivilisation der Römer

  • Gründung Roms: Lektion 11 / GW S. 21; 39
  • Raub der Sabinerinnen Lektion 11 (Z) / GW S. 39 „Roms Gründungsmythos“
  • Vertreibung des Tarquinius Superbus: Lektion 12 / GW S. 21
  • Ständekämpfe: Lektion 12 (Z) / GW S. 21/22; 28 „Volkstribun“
  • Hannibal und Karthago: Lektion 13/14 / GW S. 21/22; 24
  • Caesar: Lektion 16 / GW S. 21/22

4) Bedeutende mythologische und historische Gestalten

  • Herkules: Lektion 18 (Z); 20 (Z) / GW S. 37
  • Trojanischer Krieg: Lektion 17 (Z); 21 (Z) / GW S. 38
  • Aeneas: Lektion 21/22 / GW S. 38/39
  • Romulus und Remus: Lektion 11 / GW S. 39
  • Kleopatra: Lektion 16 / GW S. 56

5) Einige zentrale topographische Begriffe

  • Hügel: Lektion 11; 17 / GW S. 17 „Rom – caput mundi auf sieben Hügeln am Tiber“
  • Kurie/Senat: Lektion 1 / GW S. 28 „Senat und Senatoren
  • Circus Maximus: Lektion 2 / GW S. 18
  • Thermen: Lektion 4 / GW S. 18
  • Aquädukte: Lektion 4 / GW S. 19
  • Forum: Lektion 5 / GW S. 18
  • Kapitol: Lektion 8 / GW S. 18
  • Kolosseum: GW S. 18

Verbindliches Grundwissen Latein – Jahrgangsstufe 7

1) Weitere Prinzipien der Wortbildung: GW S. 13/14

2) Aspekte der Geschichte, Kultur und Zivilisation der Römer

  • Orakel: Lektion 23 / GW S. 33/34
  • Triumphzug: Lektion 26 / GW S. 29
  • Philosophie: Lektion 31; 30 (Z) / GW S. 46/47
  • Mythos: Lektion 30 / GW S. 34/35

3) Weitere mythologische Gestalten

  • Prometheus: Lektion 25 (Z) / GW S. 35 „Bedeutung des Mythos“
  • Odysseus: Lektion 29 / GW S: 38 „Der Trojanische Krieg …“
  • Ödipus: Lektion 32; 32 (Z) / GW S. 37
  • Antigone: Lektion 32 / GW S. 37
  • Aeneas: Lektion 34 / GW S. 38/39
  • Konstantin: Lektion 27 / GW S. 25 „Rom und die Chrsten“
  • Nero: Lektion 27 (Z) / GW S. 56 „Caesarenwahn“

4) Politisches und soziales Leben im römischen Staat

  • Christenverfolgungen: Lektion 27 / GW S. 25 „Rom und Christen“
  • Brand Roms: Lektion 27 (Z) / GW S. 56 „Caesarenwahn“

5) Topographie des Imperium Romanum

  • Provinz Kleinasien: Lektion 35/36 / GW S. 19/20
  • Provinz Germanien: Lektion 38/41/42 / GW S. 19/20
  • Provinz Gallien: Lektion 39/40/41/42 / GW S. 19/20
  • Die Sieben Weltwunder: Lektion 37 / GW S. 20

Verbindliches Grundwissen Latein – Jahrgangsstufe 8

1) Einfache literarische Texte formal und inhaltlich erschließen: GW S. 15/16

2) Weitere Aspekte der Kultur und Zivilisation der Römer

  • Germanen: Lektion 43/44 / GW S. 25/26
  • Limes: Lektion 45 / GW S. 26
  • Christentum: Lektion 49/50 / GW S. 25
  • Philosophie: Lektion 53/54/55/55/56 / GW S. 46/47

3) Bedeutende Gestalten der griechisch-römischen Welt

  • Sokrates: Lektion 54 / GW S. 23 „Rom und Griechenland“; S. 46 „Philosophie“; S. 57
  • Aristoteles: Lektion 55 / GW S. 23 „Rom und Griechenland“; S. 47 „Philosophie“
  • Diogenes : Lektion 56 / GW S. 56
  • Alexander der Große: Lektion 57 (Z) / GW S. 23 „Rom und Griechenland“
  • Cicero: Lektion 53 / GW S.47 „Philosophie“
  • Caesar: Lektion 58 / GW S. 49/50
  • Augustus: Lektion 57 (Z) / GW S. 24/25 „Augusteische Zeit“
  • Varus: Lektion 44 / GW S. 25/26 „Römer und Germanen“
  • Nero: Lektion 50 (Z) / GW S. 56 „Caesarenwahn“

4) Weiterleben der antiken Kultur und Literatur in Mittelalter und Neuzeit

  • Jägerlatein: Lektion 43 (Z)
  • Karl der Große: Lektion 46 / GW S. 6 oben
  • Heiliges Römisches Reich: Lektion. 47

Verbindliches Grundwissen Latein – Jahrgangsstufe 9

1) Literarische Texte formal und inhaltlich erschließen

  • GW S. 15 – 16

2) Wichtige stilistische und metrische Erscheinungen

  • GW S. 14 „Dichtersprache“
  • GW S. 40 – 41 „Stilistik – Stilmittel und literaturwissenschaftliche Begriffe“
  • GW S. 41 – 42 „Metrik“

3) Literarische Gattungen (Commentarius, Biographie, ggf. Epigramm, Lehrgedicht bzw. Elegie)

  • GW S. 45 „Commentarius“
  • GW S. 43 „Biographie“
  • ggf.: GW S. 44 „Epigramm“, GW S. 46 „Lehrgedicht“, GW S. 44 („Elegie“)

4) Die Wirkung bedeutender historischer Persönlichkeiten exemplarisch aufzeigen

  • GW S.24 – 25 „Augusteische Zeit“
  • GW S. 49 – 50 „Caesar
  • GW S. 50 „Catull“
  • GW S. 51 – 52 „Martial“
  • ggf. GW S. 52 „Nepos“
  • GW S. 52 „Ovid“
  • GW S. 53 „Sueton“

5) Politische und soziale Verhältnisse in der Republik bzw. der Kaiserzeit

  • GW S. 21 – 23 „Die (mehr als) tausendjährige Geschichte Roms“

6) Das Verhältnis Roms zu den Provinzen

  • GW S. 19 – 20 „Das Imperium Romanum und seine Provinzen“

7) Formen der Rezeption literarischer Werke und Stoffe

  • GW S. 55

8) Die Bedeutung der Antike für Europa an (Text)-Beispielen aufzeigen

9) Fortleben lateinischer Wörter in modernen Fremdsprachen

  • GW S. 6 – 12 „Latein und Deutsch“, „Latein und Englisch“, „Latein und romanische Sprachen“, „Lateinische Ausdrücke, Sentenzen und geflügelte Worte im Deutschen“, „Römische Zahlen, Inschriften, Abkürzungen“

Verbindliches Grundwissen Latein – Jahrgangsstufe 10

1) Weitere literarische Gattungen (Epos, Rede, Brief)

  • GW S. 44 „Epos“
  • GW S. 47 – 48 „Rhetorik“
  • GW S. 43 „Brief“
  • (GW S. 45 „Geschichtsschreibung“)

2) Weitere metrische Erscheinungen

  • GW S. 41 – 42

3) Rezeption literarischer Stoffe und Motive bis in die Gegenwart

  • GW S. 55 „ Rezeption (zentrale Beispiele)“

4) Politische und gesellschaftliche Konflikte in der ausgehenden Republik

  • GW S. 27 „Gesellschaft“

5) Möglichkeiten und Grenzen politischen Wirkens am Beispiel Ciceros

  • GW S. 50 – 51 „Cicero“

6) Wichtige Merkmale der antiken Rhetorik

  • GW S. 47 – 48 „Rhetorik“

(ggf. 7) Einblick in die römische Briefliteratur

  • GW S: 43 „Brief“, GW S. 50 – 51 „Cicero“
  • GW S. 53 „Plinius“, GW S. 53 „Seneca“

8) Einige wichtige Mythen und mythologische Gestalten

  • GW S. 36 – 37 „Einzelne Mythen und Sagenkreise“

9) Beispiele für menschliches Schicksal in den Metamorphosen Ovids

  • GW S. 52 „Ovid“

10) Zentrale philosophische Richtungen der Antike

  • GW S. 46 – 47 „Philosophie“

11) Leben und Wirken einiger bedeutender antiker Philosophen

  • GW S. 23 „Rom u. Griechenland“
  • GW S. 46 – 47 Philosophie“
  • GW S. 50 – 51 „Cicero“
  • GW S. 53 „Seneca“
  • GW S. 56 „Diogenes und die Kyniker“
  • GW S. 56 „Marc Aurel“
  • GW S. 57 „Sokrates“

12) Einige zentrale Wertvorstellungen der Römer

  • GW S. 26 – 27 „Römische Werte – mos maiorum“