Betriebspraktikum 2015

Die SchülerInnen des P-Seminars „Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium“, die selbst vor zwei Jahren ein Betriebspraktikum absolviert haben, geben den SchülerInnen der aktuellen neunten Jahrgangsstufe folgende Tipps:

Das Wichtigste ist, dass du dir rechtzeitig und sorgfältig über die Wahl deines Praktikumsplatzes Gedanken machst. Solltest du dies nicht tun, verbringst du deine Zeit z. B. ausschließlich damit, Regale einzuräumen und Verfallsdaten zu überprüfen. Siehe dies also als eine Möglichkeit dich beruflich zu orientieren und nutze die Chance jetzt!
Eine Schülerin unseres Seminars verbrachte die neunte Jahrgangsstufe im Ausland. Anschließend war es ihr nicht möglich einen außerschulischen Praktikumsplatz zu bekommen. Dein Praktikum ist eine einzigartige Option eines aus verschiedensten Berufsfeldern näher kennen zu lernen.
Selbst wenn du einen Beruf wählst, welcher dir rückblickend nicht gefällt, kannst du diesen guten Gewissens für die Zukunft ausschließen. Auch diese Erfahrung ist wertvoll und bringt dich bei deiner Berufswahl ein Stück weiter.
Außerdem ist es eine angenehme Abwechslung zu deinem Schulalltag, einen Einblick in den Arbeitsalltag zu erhalten.
Je nach Berufsfeld erwarten dich unterschiedlichste Aktivitäten, wie zum Beispiel im sozialen Bereich der Umgang mit verschiedensten Persönlichkeiten, kreatives Gestalten oder die Organisation von Projekten.

Tipps für deine Suche nach einem geeigneten Praktikumsplatz:

  • Ziehe mehrere Interessensfelder in Betracht und suche nach Unternehmen im näheren Umkreis.
  • Informiere dich in deinem Bekanntenkreis.
  • Dein Interesse steht im Vordergrund (vor Bequemlichkeit)!
  • Suche im Voraus nach Alternativen, falls es mit deinem Favoriten nicht klappt!
  • Verliere nicht die Motivation!

Viel Erfolg bei der Suche nach deinem Traumberuf!
P-Seminar „Studien- und Berufsorientierung am Gymnasium“