Versteigerung einer elektrischen Ape

ape_versteigerung_2015

Fertiggestellt vor inzwischen mehr als 3 Jahren wird unsere schicke rote E-Ape nun beim Sommerfest (29.07.2015) des Graf-Rasso-Gymnasiums um 19 Uhr versteigert.

Die E-Ape ist das Werk von 15 Schülern (unter Leitung des Lehrers Herrn Dänzer), welche das Elektroauto in ihrem P-Seminar innerhalb der eineinhalb Jahre mit viel Herzblut und Fleiß zusammen gebaut haben. Anfangs haben die Schüler sich hierfür zunächst über Elektroautos informiert, Sponsoren gesucht und ein Konzept für ihr zukünftiges Auto entwickelt. Dabei haben sich die Schüler, was auch namensgebend für die E-Ape ist, für eine Piaggo Ape entschieden, die sie zu einem Elektroauto umwandeln wollten. Diese holte man somit Ende 2011 aus Norddeutschland ab. Nur war sie vorerst in einem desolaten Zustand, weshalb die Karosserie erst einmal komplett demontiert und von einem Sponsor, der Firma Lentner, neu lackiert wurde. Auch das gesamte Fahrwerk musste erneuert werden. Währenddessen kümmerte man sich zusätzlich um die restlichen einzubauenden Komponenten. Dabei wurde das Team von der Firma Elektro- und Leicht- KFZ Schippers unterstützt. Die E-Ape wurde dann mit dem Ende des Seminars, also Anfang 2012, fertiggestellt. Schließlich musste sich Herr Dänzer nur noch um die Straßenzulassung kümmern, die sie schlussendlich auch im November 2014 bekamen.

Zum ersten Mal öffentlich präsentiert wurde das schicke Gefährt dann bei dem Wettbewerb „Formel 1 an der Schule“, wo sie von vielen Leuten interessiert bestaunt wurde.
Und nun soll diese E-Ape am Sommerfest schon an einen neuen glücklichen Besitzer gehen, der mit dem Erlös die Fachschaft Physik und somit andere künftige P-Seminare bei deren Projekten unterstützt.

Zum fröhlichen Mitsteigern sind alle Interessierten herzlich eingeladen!

Text: Julian Pelloth, Nico Hoffmann