Vortrag zu Risiken einer HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten am Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck

Dr. Zipppel begeistert Schüler und Lehrer gleichermaßen

Unterstützt durch Förderverein, Elternbeirat und Schulforum gelang es, Dr. Stefan Zippel, Dermatologe und Venerologe an der LMU München, als Referent ans Graf-Rasso-Gymnasium Fürstenfeldbruck zu holen. In einem kurzweiligen und fesselnden Vortrag informierte er die Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufe über die „Risiken einer HIV-Infektion und Geschlechtskrankheiten“ in der Schulaula. Unterlegt durch zahlreiche Beispiele aus der klinischen Praxis gab er in beeindruckender Weise Einblicke in die heute weitgehend aus dem Bewusstsein verschwundene Thematik von HIV und AIDS. Gebannt folgten die Schülerinnen und Schüler dem dreistündigen Vortrag, bei dem neben den medizinischen Gesichtspunkten der Krankheit auch die psychischen, physischen und sozialen Hintergründe der Betroffenen näher betrachtet wurden. In seinem Vortrag stellte er immer wieder heraus, dass sich die HIV- und AIDS-Problematik keineswegs auf soziale Randgruppen beschränkt, sondern längst in der Mitte unserer Gesellschaft angelangt ist.

vortrag_zippel_sexualerziehung