Die Kuh schreit MUH….

Am 07. März 2016 wurde die Ausstellung der Klasse 5c „Die Kuh schreit MUH! Und was tust du?“ eröffnet. Unter dem Motto „Tierwohl – eine Frage der Haltung“ gestalteten die Schüler zahlreiche Informationsplakate rund um das Thema Kuh und nahmen damit am Wettbewerb „Echt Kuh-l“ des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung teil.

Eröffnet wurde die Ausstellung mit dem Lied „MUH“ das Tobias Bartl eigens für diesen Anlass getextet und komponiert hatte. Danach konnten sich die zahlreichen Gäste frei durch die Aula bewegen. Während sich die Größeren genauer über die Haltungsbedingungen bei Kühen, den Unterschied zwischen „Bio“ und „Konventionell“ oder die Tradition des Almabtriebes informierten, konnten die kleinen Gäste am Maltisch Kuh-Ausmalbilder von Nele Molocher bunt gestalten.

Das Highlight der Ausstellung war der Milchshake-Stand, an dem sich schon nach kürzester Zeit eine lange Schlange bildete. Ob Vanille, Schokolade oder Banane – die Schüler der 5c mixten eifrig köstliche Shakes, natürlich in Bio-Qualität.

Besonders lustig ging es bei der Blindverkostung zu. Dort konnten die Besucher mit verbundenen Augen den Unterschied zwischen Soja-, Hafer- und Kuhmilch, zwischen Bio- und konventionellem Joghurt und zwischen Milch- und veganer Schokolade erschmecken. Ab und zu wurden die leckeren Produkte von den Verkostern natürlich auch selbst probiert.

Mit nach Hause genommen haben die Besucher neben Einkaufsratgebern für einen kuhfreundlichen Einkauf hoffentlich auch viele interessante Informationen und nützliche Tipps zum Thema Kuh. Wir Lehrer und Schüler der Klasse 5c haben auf jeden Fall gelernt, dass jeder einzelne seinen Beitrag leisten kann, damit es den Kühen besser geht.

Philipp Konietschke und Nina Ostermeier

kuh_macht_muh_2016_(5)

kuh_macht_muh_2016_(6)

kuh_macht_muh_2016_(7)

kuh_macht_muh_2016_(8)

kuh_macht_muh_2016_(9)

kuh_macht_muh_2016_(1)

kuh_macht_muh_2016_(2)

kuh_macht_muh_2016_(3)

kuh_macht_muh_2016_(4)