Lektüreprojekt der Klasse 8a

Im November durften wir uns in Deutsch aus der Schülerlesebibliothek ein Buch auswählen, das wir teils im Unterricht, teils zu Hause lesen sollten. Im Anschluss daran überlegten wir uns in unserer Gruppe, wie wir den Inhalt des Buches für unsere Mitschüler kreativ verarbeiten könnten. An diesen Projekten arbeiteten wir dann gemeinsam.

Dabei entstanden einige sehr interessante Ergebnisse, die nach den Weihnachtsferien in der Klasse vorgestellt wurden.

  • Maria, Miriam, Julia und Josi hatten den Inhalt des Buches „Girl on the train“ von Paula Hawkins mit Playmobil nachgestellt und diese Szenen fotografiert.
  • Marie, Theresa, Pauline, Alessandra und Gloria zeigten ihren Mitschülern mit einer selbstgedrehten Szene, unter welchen Krebskrankheiten die Personen aus dem Roman „Das Schicksal ist ein mieser Verräter“ von John Green litten.
  • Lea, Marina, Vivien, Hannah und Hana erklärten der Klasse die einzelnen Fraktionen, die in dem Roman „Die Bestimmung“ von Veronica Roth eine wichtige Rolle spielen und zeigten danach einen Kurzfilm, in dem sie eine Talkshow nachgestellt hatten.
  • Philipp, Leo, Benjamin und Elias hatten sich mit dem anspruchsvollen und umfangreichen Roman „Der Schwarm“ von Frank Schätzing beschäftigt und die wichtigsten Informationen zu Inhalt, Autor und den fiktiven Organismen Yrr in einer Zeitung zusammengefasst.
  • Debo, Hannah, Mareen, Miriam und Madeleine zeigten uns einen selbstgedrehten Trailer zu dem Buch „Elanus“ von Ursula Poznanski.
  • Die letzte Gruppe hatte den Inhalt des Romans „Die Tribute von Panem“ von Suzanne Collins mit Legofiguren nachgestellt und fasste ihn für uns mit Hilfe der Fotos zusammen.

Das Literaturprojekt hat uns allen viel Spaß gemacht und wir waren stolz, dass unsere Ergebnisse von unseren Mitschülern mit großem Applaus belohnt wurden.