Modelle in der Biologie – aber selbstgebastelt!

Im Biologieunterricht hat jeder schon einmal Modelle gesehen und zum Lernen von neuen Inhalten genutzt. Modelle gebastelt haben vermutlich die Wenigsten.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c hatten im Rahmen des Biologieunterrichts zum Thema „Aktive Bewegung“ die Aufgabe aus Haushaltsmaterialien ein eigenes Modell der Wirbelsäule zu bauen.

Zum Einsatz kamen dabei unter anderem Marshmallows, Gummibärchen, Korkstücke oder Legosteine und es entstanden ideenreiche Modelle. Die Schüler präsentierten anschließend ihre Kunstwerke und äußerten dabei Modellkritik. Bei der Vorstellung wurde auf jeden Fall deutlich: Spaß beim Basteln hatten alle.

Die kreativen und anschaulichen Ergebnisse kann man auf den Fotos sehen und im Schaukasten im Bio-Chemie-Trakt bewundern. Also schaut doch einfach mal vorbei!

(Sandra Gabler)