2. Poetry Slam am GRG

Den Abschluss der Kulturwoche am GRG bildete am vergangenen Montag der 2. Rasso-Poetry-Slam, bei dem dieses Mal junge Poeten aus allen Jahrgangsstufen aufgefordert waren, die Bühne zu stürmen und ihre Texte dem Publikum zu präsentieren. Und so fanden sich dann auch acht Slammer aus den Jahrgangsstufen 6 bis 11 und ein Team aus zwei mittlerweile bühnenerfahrenen 12.Klässlern, die das Publikum mit komischen, spannenden und auch nachdenklichen Texten unterhielten. Umrahmt wurden die Auftritte von zwei Special Guests – Anna Ruf, der Gewinnerin des 1. Rasso-Poetry-Slams, und Lisa, einer erfahrenen Slammerin vom Viscardi-Gymnasium.

Am Ende des Abends entschied dann wieder das Publikum, wer sich an diesem Abend die Krone verdient hatte. Zur Siegerin wurde Greta Kinder aus der Q11 gekürt, die mit ihrem Text über das Leben nach dem Auslandsaufenthalt alle Zuhörer berührte. Aber natürlich gilt auch beim Rasso-Slam das olympische Motto „Dabeisein ist alles“!