Unternehmertreffen in Regensburg

Wir brauchen in Deutschland eine starke Gründerkultur. Niemand sollte heute die Schule ohne Grundkenntnisse im Bereich Wirtschaft verlassen, und sich mit den Chancen und Risiken eines StartUps zumindest schon mal intensiv befasst haben. Wer in einer JUNIOR Schülerfirma eine eigene Geschäftsidee umgesetzt hat, der nimmt wichtige Denkmuster für seine Zukunft mit. – Frank Thelen (Europäischer Seriengründer, Tech-Investor)

Auch in diesem Jahr lud JUNIOR wieder zum jährlichen Unternehmertreffen in Regensburg ein. Vier Schülerinnen der 11. Jahrgangsstufe machten sich gemeinsam mit Herr Diederichs im Rahmen des P-Seminars „JUNIOR Unternehmen“ auf den Weg und besuchten vor Ort unterschiedliche Workshops, um sich auf die jeweiligen Aufgaben als Vorstandsvorsitzende, Finanzleitung, Marketingleitung und Pressesprecherin vorzubereiten.

Hinter einem JUNIOR Unternehmen steckt die Idee, dass die Schülerinnen und Schüler ihre eigene Schülerfirma gründen, ein Produkt entwickeln, dieses im Anschluss verkaufen und hierbei einen möglichst realistischen Einblick in die Arbeitswelt erhalten.
Das aktuelle Unternehmen „RassoMediaPrint“ entwickelt momentan einen Schülerkalender für das kommende Schuljahr 2018/19 mit vielen auf das Graf-Rasso Gymnasium abgestimmten Extras und soll Ende des Schuljahres 2017/18 in den Verkauf gehen.