Abwechslungsreicher Biologieunterricht

Am 04.07.2019 durfte unsere Klasse 6b im Biologieunterricht am naheliegendem Krebsenbach einige Forschungsexperimente durchführen.

Nachdem wir uns in kleine Gruppen aufgeteilt und die neu gestalteten Forscherboxen erhalten hatten, sind wir unter der Leitung von unserer Biologielehrerin Frau Salcher und der Referendarin Frau Dempf an den nahegelegenen Krebsenbach gegangen. Dort hat jede Gruppe mit Hilfe seiner Kiste die Wassertemperatur, die Bachbreite und -tiefe sowie die Fliesgeschwindigkeit gemessen. Außerdem suchten wir nach Wassertieren, um sie anschließend in der Becherlupe zu untersuchen und mit ihrem Vorkommen die Gewässergüte zu bestimmen. Auf laminierten Folien mit den Forschungsaufträgen hielten wir unsere Ergebnisse fest, die wir dann gemeinsam im Klassenzimmerauswerten konnten.

Obwohl jeder ein paar Műckenstiche mehr hatte, kamen wir mit einem Grinsen im Gesicht aus dem Unterricht. 

Geschrieben von Viviana Schmiede und Vanessa Rethfeldt (Klasse 6B)