Spendenlauf 2019

Ausgerechnet am bislang heißtesten Tag des Jahres fand er endlich statt: der lange angekündigte und seit Herbst 2018 vorbereitete Spendenlauf des P-Seminars Sport. Noch eine Woche zuvor war ein Alternativprogramm für schlechtes Wetter besprochen worden – mit Hitzerekorden an diesem Tag hatte zu diesem Zeitpunkt wirklich niemand gerechnet…

Am Start

Zu Wochenbeginn dann die ersten Wetterprognosen, die für den Tag des Spendenlaufs Temperaturen bis weit über 30 Grad vorhersagten, für Fürstenfeldbruck allerdings „nur“ bis zu 33 Grad. So galt es denn, den Spendenlauf und die geplanten Turniere kurzerhand noch einmal so umzuorganisieren, dass die Veranstaltung bis 12.15 Uhr zu Ende sein würde. Dafür blieben dem P-Seminar Sport gerade einmal zwei Tage Zeit. Eine echte Herausforderung!

So wurde denn vor allem für Abkühlung gesorgt, gleich, ob durch Wassersprenger, Planschbecken oder Schatten im Zelt. Zudem Wasser für alle zum Trinken… die Trinkflasche war an diesem Tag denn auch wichtigstes Accessoire.

Kleine Erfrischung
Bester Platz
Schattenplatz
Wasser

Beruhigend auch die Präsenz des Schulsanitätsdienstes, der vor allem bei kleineren Wehwehchen wie Blasen am Fuß gefragt war.

Schulsanitätsdienst

Sport macht bei jeder Temperatur Spaß – das gilt sowohl für Schüler als auch für Lehrerinnen und Lehrer, wie unsere Fotos beweisen.

Spendenlauf erfolgreich durchgeführt – Dank an alle Beteiligten

Unter dem Motto „RassoRennt“ fand am vergangenen Donnerstag, 25. Juli 2019, dem bislang heißesten Tag des Jahres, der Spendenlauf des P-Seminars Sport statt.

Wir, das P-Seminar, bedanken uns bei allen, die uns unterstützt haben, dass der Tag so toll werden konnte, wie er geworden ist: bei allen Lehrern, der Q11, die uns bei der gesamten Organisation geholfen hat, und natürlich besonders bei allen Läuferinnen und Läufern der Jahrgangsstufen 5-10, die bei den Turnieren und beim Lauf alles gegeben haben – trotz der hohen Temperaturen. Uns hat der Tag auf jeden Fall sehr viel Freude gemacht und wir hoffen, dass das auch für die Teilnehmerinnen und Teilnehmern zutrifft.

Zudem freuen wir uns sehr, wie viele Runden zustande gekommen sind, die alle wichtige Spenden für unsere drei Spendenpartner – das „SOS Kinderdorf e.V.“, die „Tierfreunde Bru­cker Land e.V.“ und die Caritas – bedeuten. Wir hoffen, dass unsere Spenden etwas bewirken kön­nen und bedanken uns für das große Engagement.

Aber jetzt wünschen wir allen erst einmal schöne und erholsame Sommerferien und hoffen, wir sehen uns nächstes Schuljahr gesund und erholt wieder!

Dann werden wir auch bekanntgeben, wie viel ihr insgesamt „erlaufen“ habt und die Spenden überreichen.

Anna S. (P-Seminar Sport)