Leckerer „Albtraum“ in der Schule

Nightmare, Bonejuice und blutiger Baron: so hießen die drei von der SMV verkauften Getränke am Halloween-Freitag vor den Ferien. Selbst die Namen der alkoholfreien Cocktails wurden passend gewählt, um das Graf-Rasso-Gymnasium wenigstens einen Tag lang ein wenig in Gruselstimmung zu versetzen. Schon im Vorfeld der Aktion hatten alle SMV-Mitglieder (und sogar manche Freunde) sehr kreativ Kürbisse geschnitzt, Spinnen für künstliche Spinnennetze gebastelt und bewegliche Skelette aus Karton und Flügelklammern gefertigt. Zusammen mit den batteriebetriebenen Teelichtern in den Kürbissen und der speziellen Ausleuchtung der besonders gruseligen Ecken durch die Technik-AG entstand dann zumindest in den noch etwas dunkleren Morgenstunden eine wirklich halloween-würdige Atmosphäre in der Aula.

Zusätzlich zum Getränkeverkauf ermöglichte eine von der SMV organisierte Foto-Aktion mit dem Schulskelett Hugo zahlreichen verkleideten Schüler*innen, eine langfristige Erinnerung an ihre großartigen Kostümierungen zu behalten. Von Hexen, über Skelette bis hin zu Leichen, Zombies und Einhörnern (ja, auch die können gruselig sein;-) ) sahen wir viele geniale Verkleidungen. Wir möchten uns deshalb ganz herzlich bei denjenigen bedanken, die uns bei der Umsetzung der Halloween-Aktion durch das Fotografieren mit Hugo oder den Kauf von Getränken, aber vor allem durch ihre kreativen Verkleidungen unterstützt haben. Besondere Aktionen an der Schule werden nur durch diejenigen besonders, die mitmachen! Ihr wart einfach spitze!

Unserer besonderer Dank gilt außerdem den Damen der Mensa, die sich mit Halloween-Gebäck ebenfalls an unserer Aktion beteiligt haben.

Toll, dass endlich mal wieder (trotz Corona) an der Schule eine SMV-Aktion stattfinden konnte! Und vielleicht sehen wir nächstes Jahr an Halloween dann noch mehr verkleidete Schüler*innen (und auch Lehrer*innen!), wir würden uns riesig freuen!!!

Eure SMV