Happy Valentine…

… so lautete das Motto der diesjährigen Valentinstags-Aktion der SMV. Trotz des durchaus als Ami-Kitsch verschrienen Tages wurde in einer Abstimmung des Schülergremiums einstimmig für die Aktion plädiert. Den Schülerinnen und Schülern ging es nämlich an diesem Tag nicht um Kommerz oder Kitsch, sondern ganz schlicht und einfach darum, einem anderen Menschen ein Lächeln ins Gesicht zu zaubern. Darum, einmal die Gelegenheit zu nutzen, netten Menschen zu sagen, wie toll man sie findet, und – wie es in der Durchsage so schön hieß – „in dieser anstrengenden Zeit einfach ein wenig Liebe zu verbreiten“. Dass so etwas mit einer schlichten Rose ganz wunderbar funktioniert, zeigte sich schon beim Transport der Blumen zur Schule mit dem „Rosen-Taxi“. Fast ohne Ausnahme hatten alle entgegenkommenden Menschen ein Lächeln im Gesicht – und das tatsächlich ohne am Ende eine Rose bekommen zu haben.

Auch der Waffel-Verkauf in den Pausen wurde sehr gut besucht und die zahlreichen Waffelbäckerinnen gaben ihr Bestes, um mit der Produktion schnell genug nachzukommen. Trotz des gleichzeitigen Betriebes von sechs Waffeleisen bildete sich eine beachtliche Schlange und am Ende der zweiten Pause mussten leider ein paar Schüler*innen mit leeren Händen weggeschickt werden – der Inhalt der sechs großen Teigschüsseln war komplett aufgebraucht.

Ein großes Dankeschön an unsere zahlreichen Helfer, Evas Papa für das Kopieren der Plakate, Frau Bergmann für das Stempeln der Briefe, Frau Hammerl für das Bereitstellen der notwendigen Finanzen, allen Teig-Produzent*innen, Blumen Strauß für die tollen Rosen…

… und ein besonders großes Dankeschön an all diejenigen, die anderen Menschen mit dem Verschicken eines Briefes ein Lächeln ins Gesicht gezaubert haben! Ihr seid unsere wahren Heldinnen und Helden des heutigen Tages!

Eure SMV