Nur gemeinsam sind wir stark – warum Bakterien doch nicht so schlecht sind wie ihr Ruf

7. November 2019

„Nach dem Klo und vor dem Essen – Händewaschen nicht vergessen!“
Sprüche wie dieser sollen uns besonders in der momentanen Herbstzeit
vor unliebsamen Erkältungen und anderen Erkrankungen schützen.
Viren und Bakterien lauern überall und neben Seife und Wasser greift
der ein oder andere noch zu „härteren Keulen“ und desinfiziert
die lieben Kinderlein beim nach Hause kommen am liebsten gleich von
oben bis unten.

Mikrowellen-Autoklav bereichert Schülerlabor

30. Oktober 2019

Arbeitet man mit Mikroorganismen, wie beispielsweise mit Bakterien, ist eines der obersten Gebote absolute Reinheit. Das liegt nicht nur daran, dass man eine Vermehrung unerwünschter, eventuell sogar krankmachender Bakterien gerne vermeiden möchte, sondern auch daran, dass Bakterien einfach überall sind: auf unserer Haut,

Abwechslungsreicher Biologieunterricht

17. Juli 2019

Am 04.07.2019 durfte unsere Klasse 6b im Biologieunterricht am naheliegendem Krebsenbach einige Forschungsexperimente durchführen.

Nachdem wir uns in kleine Gruppen aufgeteilt und die neu gestalteten Forscherboxen erhalten hatten, sind wir unter der Leitung von unserer Biologielehrerin Frau Salcher und der Referendarin Frau Dempf an den nahegelegenen Krebsenbach gegangen.

Wasserpritscheln im Dienste der Wissenschaft

16. Juli 2019

Fragt man – wie heute üblich – Google, was man sich unter einem Ökosystem vorzustellen hat, kommt als erster Treffer lapidar: „ein natürlicher Lebensraum mit Lebewesen“. Klingt zuerst einmal ziemlich einfach. In Wahrheit ist das Ganze aber ein deutlich komplexeres Thema!

Das Hightech-Ei

30. April 2019

Wussten Sie, dass in Deutschland jedes Jahr
fast 20 Milliarden Eier verspeist werden? Frühstückseier, Spiegeleier, in
Kuchen, Nudeln oder Keksen – die Variationsbreite ist riesig. Was eigentlich
der Fortpflanzung des Haushuhns dienen sollte, wird seit jeher für unsere
Ernährung genutzt.

Das Geheimnis der bunten Blätter

21. Dezember 2018

Blätter erscheinen im Frühling und Sommer grün. Im Herbst wechseln dieselben Blätter dann ihre Farbe. Aber welches Phänomen steckt hinter dieser Veränderung? Mit dieser Frage beschäftigten sich die Schülerinnen und Schüler der Q11 im Biologieunterricht.

Die meisten Blätter enthalten den grünen Blattfarbstoff Chlorophyll in großen Mengen.

„Heute gibt es Fisch!“

17. Dezember 2018

Diese Aussage entlockt manch einem Kind schon am heimischen Mittagstisch keine Begeisterungsstürme. Aber im Biologieunterricht?
Die nette Besitzerin der Fischzucht verabredet sich mit mir an ihrem Ruhetag um halb acht in der Früh um Forellen zu fischen.

Was gehört zu einem gesunden Frühstück?

26. November 2018

Eindrücke aus dem Biologieunterricht der 10. Klassen

Dieser Frage gingen die Schülerinnen und Schüler der Klasse 10c zusammen mit ihrem Biologielehrer Herrn Ostermeier im Biologieunterricht nach. Im Rahmen des Lehrplanpunktes „Ernährung und Verdauung“ sollen die Schüler für eine gesundheitsbewusste Lebensführung sensibilisiert werden und in der Lage sein,

Eindrücke aus dem Biologieunterricht der 5. Klassen

13. November 2018

„Das ist total cool! Das wird mein neues Profilbild.“
„Darf ich das Bild gleich meiner Freundin schicken?“

Diese und noch viele andere Aussagen waren in den vergangenen Wochen immer wieder während des Natur und Technik-Unterrichts in den 5.

Die Freude am Experimentieren

24. Oktober 2018

„MINT muss gefördert werden!“, heißt es in Schule, Medien und Politik. Einen großen Beitrag dazu leistet alljährlich der Landeswettbewerb des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus „Experimente antworten“, der Schülerinnen und Schülern ermöglicht mit Alltagschemikalien und Küchengeräten spannende Experimente aus den Bereichen Biologie,

pcr-kasten

Klein aber oho – das Schülerlabor besitzt eine Weltneuheit

9. April 2018

Nur 20 auf 15 Zentimeter misst der Plexiglaskasten und wirkt – trotz der bunten Farben – doch erst einmal ziemlich unscheinbar. In Wahrheit steckt aber eine vollkommene Neuheit für den Schulalltag dahinter: es ist ein Gerät um die Polymerase-Kettenreaktion (kurz PCR) praktisch durchführen zu können.

Das (Oster)ei biologisch betrachtet

27. März 2018

Egal ob Supermarkt, Baumarkt, Bekleidungsgeschäft oder Gärtnerei: überall kann man seit Wochen Ostereier in allen Farben und Formen erwerben. Was liegt da näher, als im Biologieunterricht – zumal in der letzten Stunde vor den Osterferien – das Ei als solches einmal genauer zu betrachten?

Erfolgreiche Teilnahme an der Biologie-Olympiade

20. Februar 2018

Gleich zwei Schülerinnen unserer Oberstufe haben nun erfolgreich auch an der 2. Runde der Internationalen Biologie-Olympiade teilgenommen, die die Universität Kiel unter der Schirmherrschaft des Bundesministeriums für Bildung und Forschung durchführt.

Als Auszeichnung für diesen Erfolg überreichte Schulleiterin Doris Hübler den beiden Mäd­chen –

Kann man mit Hefe den Zuckergehalt von Kaugummi bestimmen?

19. Februar 2018

Ja man kann! Zu dieser Erkenntnis kamen nach zahlreichen Experimenten rund um den einzelligen Hefepilz die 34 TeilnehmerInnen der 1. Runde von „Experimente antworten“. Wie jedes Jahr gilt es auch dieses Mal drei Runden aus den Themenbereichen Biologie, Chemie und Physik mit großem Erfolg zu überstehen,

Jugend Forscht 2018: Fünf Preisträger kommen vom Graf-Rasso-Gymnasium

15. Februar 2018

„Sie basteln nicht, sie forschen!“, so schrieb am 15. April 1966 die ZEIT im Nachwort zur ersten „Science Fair“ in Deutschland.

Junge Forscher – klingt das nicht ein wenig hochtrabend? Natürlich müssen die Jungen und Mädchen, die an dieser Olympiade teilnehmen,

Modelle in der Biologie – aber selbstgebastelt!

24. Januar 2018

Im Biologieunterricht hat jeder schon einmal Modelle gesehen und zum Lernen von neuen Inhalten genutzt. Modelle gebastelt haben vermutlich die Wenigsten.

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 5c hatten im Rahmen des Biologieunterrichts zum Thema „Aktive Bewegung“ die Aufgabe aus Haushaltsmaterialien ein eigenes Modell der Wirbelsäule zu bauen.