„Igitt, Fisch!“

5. Oktober 2017

Das war die erste Reaktion, als ich letzten Freitag – mit 15 Forellen im Schlepptau – den NuT-Raum der 6d betrat. Ziel der Doppelstunde war es, die Anpassungen eines heimischen Fisches an den Lebensraum Wasser zu erkunden. Und das sowohl von außen als auch von innen.

Bienenlehrpfad am Grünen Zentrum Puch eröffnet

23. Juni 2017

Ein Kooperationsprojekt des P-Seminars Biologie mit dem Imkerverein Fürstenfeldbruck

Am Sonntag, dem 18. Juni 2017 wurde bei herrlichem Sonnenschein in feierlichem Rahmen der neue Bienenlehrpfad am Grünen Zentrum in Puch eröffnet. Im Beisein von Oberbürgermeister Erich Raff überzeugten sich zahlreiche Besucher vom Gemeinschaftsprojekt,

„Komm mach MI[N]T am GRG!“ war ein voller Erfolg!

3. April 2017

Die Fürstenfeldbrucker Presse ist voll des Lobes über die erste MINT-Messe an unserer Schule:

Mit Spaß mitten rein in die Naturwissenschaft (Fürstenfeldbrucker Tagblatt)

MINT-Messe des Brucker Graf-Rasso-Gymnasiums belegt hohes Unterrichtsniveau in den Naturwissenschaften. (Süddeutsche Zeitung)

Graf-Rasso-Gymnasium kümmert sich beherzt um die (naturwissenschaftliche) Nachwuchsfrage.

Molekular- und Mikrobiologie

11. Dezember 2016

„Analyse der Restriktionsprodukte von PUC18 durch Gelelektrophorese“. Noch nie gehört? Dann geht es Ihnen vermutlich wie 95% der restlichen Bevölkerung. Was für einen Biologielehrer zum Grundwissen gehört und in der Forschung in ähnlicher Weise tagtäglich durchgeführt wird, klingt für viele andere vollkommen fremd.

Plakette Haunersche Klinik

Klasse 9d schnuppert Hörsaalluft im Dr. von Haunerschen Kinderspital

20. November 2016

Biologieunterricht der anderen Art

Am Freitag, dem 18.11.2016 besuchte die Klasse 9d zusammen mit zwei Lehramtsstudentinnen und ihrem Biologielehrer Herrn Ostermeier eine Informationsveranstaltung zum Thema „Unser Immunsystem“ im Dr. von Haunerschen Kinderspital in München. In drei Fachvorträgen erfuhren die Jugendlichen von verschiedenen Ärzten sowohl Grundlegendes als auch neueste Forschungsergebnisse rund um das menschliche Immunsystem.

So sehen kuhle Sieger aus!

20. Juli 2016

Mit ihrer Ausstellung „Die Kuh schreit MUH! Und was tust du?“ erreichten die Schüler der Klasse 5c beim bundesweiten Wettbewerb „Echt Kuh-l“ unter insgesamt über 840 Einsendungen einen hervorragenden 4. Platz in ihrer Alterskategorie. Belohnt wurden sie mit 100 Euro für die Klassenkasse und zwei Umzugskartons voller Geschenke.

Die 5c besucht den Märkl-Hof

15. März 2016

Am 18. Februar 2016 war die Klasse 5c auf dem Märkl-Hof in Landsberied. Der Märkl-Hof ist ein Bio-Hof, auf dem die Tiere artgerecht gehalten werden. Er ist der älteste Bio-Hof im Landkreis Fürstenfeldbruck. Es gibt Kühe, Schweine, Schafe, Truthähne, Pferde und Hühner.

Die Kuh schreit MUH….

Am 07. März 2016 wurde die Ausstellung der Klasse 5c „Die Kuh schreit MUH! Und was tust du?“ eröffnet. Unter dem Motto „Tierwohl – eine Frage der Haltung“ gestalteten die Schüler zahlreiche Informationsplakate rund um das Thema Kuh und nahmen damit am Wettbewerb „Echt Kuh-l“ des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung teil.

Marktstand des P-Seminars „Sonnenacker“

3. November 2015

Anlässlich des Vortrags von Jan-Uwe Rogge, eine Veranstaltung des Elternbeirates zum Thema Pubertät am 13.10. 2015, hat das P-Seminar von Frau Mulert mit seinen Produkten vom Sonnenacker die Gäste verpflegt.
Eine große Photowand zeigte den Jahresablauf am Acker und die selbst gemachte Kürbis-und Mangoldquiche war sehr schnell ausverkauft Am schön gestalteten Marktstand gab es weitere Kürbisse,

Der Pfad ist das Ziel: P-Seminar besucht Bienenlehrpfad

22. Oktober 2015

 

Am Dienstag, den 6.10. 2015, besuchten die Schüler des P-Seminars Biologie im Rahmen einer Exkursion nach Landsberg den dortigen Bienenlehrpfad. Nach der Anreise mit der S-Bahn, anfänglichen Orientierungsschwierigkeiten, einem Abstecher in verbotenes Terrain und Erkundigungen in der Imkerschule erreichten wir schließlich den Bienenlehrpfad des Imkervereins Landsberg am Lech und Umgebung.

Bericht zur 3. Runde der Internationalen Biologie-Olympiade

13. April 2015

Zu meinem großen Erstaunen habe ich mich in der 2. Runde der IBO (Internationale BiologieOlympiade) auch für die 3. Runde qualifiziert. Diese fand an fünf Tagen im Februar in Kiel und Hamburg statt.
Zur Vorbereitung gab es eine Liste mit Biologiebüchern,

Internationale BiologieOlympiade (Runde II)

1. März 2015

Nach unserer erfolgreichen Teilnahme an der ersten Runde der Internationale BiologieOlympiade 2015 folgte schon bald die nächste Hürde, die wir zu bewältigen hatten: Jeder von uns schrieb eine zweistündige Klausur über diverse biologische Themen, durch die die 45 besten von ungefähr 2000 Schüler ausgewählt werden sollten.

Die Klasse 9a präpariert ein Schweineauge

28. November 2014

„Dürfen wir heuer auch ein Schweineauge sezieren?“, lautete eine der Fragen in den ersten Biostunden dieses Jahres. Mit riesigem Interesse und Feuereifer präparierten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9a im Biologieunterricht zum Thema „Aufbau und Funktion des Auges“ nun ein Schweineauge.

Internationale Biologieolympiade 2015 – Ein rohes Ei 48 Stunden in Essig einlegen?

Das Auswahlverfahren für die internationale Biologieolympiade (IBO) geht in eine neue Runde und wir sind hautnah dabei. Neben uns nahmen über 1000 Schülerinnen und Schüler aus ganz Deutschland an der ersten Auswahlrunde der IBO teil. Diese bestand darin, in Form einer Hausarbeit verschiedenste biologische Fragen anhand von eigenen Experimenten und Fachliteratur zu beantworten.

Erfolgreiche Sammelwoche für Bayerns Natur

16. Juli 2014

Auch in diesem Jahr nahm das Graf-Rasso-Gymnasium an der Haus- und Straßensammlung für den BUND Naturschutz teil.
171 Schülerinnen und Schüler der 5. sowie 6. Jahrgangsstufe beteiligten sich eine Woche lang an der Aktion. Die gesammelten Spenden werden u.a.